HOME
 
 
 
Aktuell
Faktenblätter
Stiftungsrat
Archiv
Kontakt
Links
 
 
     
 

 
   
 
Die Stiftung B hat eine neue Geschäftsführerin

Die im in Bümpliz und Betlehem im soziokulturellen Bereich aktive Stiftung B hat Jaelle Eidam zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Die 32-jährige Soziokulturelle Animatorin leitet heute die Jugendfachstelle Belp und verfügt über fundierte Erfahrung im Bereich von Vernetzung und Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern. Sie begleitete nachhaltige Massnahmen zur Belebung des öffentlichen Raumes. Sie ist in Bern-West aufgewachsen und hat eine starke Beziehung zum Quartier. Jaelle Eidam übernimmt die Geschäftsführung per 1. September 2016 und löst damit Hans Stucki ab, welcher zu den Gründern der Stiftung gehört und sich nach 23 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand zurückzieht. Der Stiftungsrat freut sich auf die Zusammenarbeit und wünscht Jaelle Eidam einen guten Start.

Der Stiftungsrat der Stiftung B  


Hans Stucki tritt zurück

Hans Stucki tritt von seinem Amt als Geschäftsführer der Stiftung B zurück. Damit verlässt eine Persönlichkeit das Begegnungszentrum Bienzgut, die es von Anfang an geprägt und immer wieder weiterentwickelt hat. Zusammen mit anderen Vertretern des Quartiers hat Hans Stucki 1994 die Stiftung für Bümpliz, Bethlehem, Bottigen, Riedbach (Stiftung B) gegründet, um die soziale und kulturelle Identität des Stadtteils VI zu fördern.  
Als Geschäftsführer ist es Hans Stucki gelungen, die Stiftung B im Quartier zu verankern. Mit seinem politischen und soziokulturellen Sensorium hat er die Bedürfnisse und Möglichkeiten im Quartier erkannt und in Zusammenarbeit mit verschiedensten Partnern Orte der Begegnung geschaffen. Bekannte Beispiele sind das Bienzgut, der Brünnenpark oder die Kunstachse.

Hans Stucki tritt aus Altersgründen von seinem Amt zurück. Als unermüdlicher Schaffer und hervorragender Netzwerker hat sich Hans Stucki mit ganzem Herzen für die Stiftung, für den Stadtteil VI und für seine Bewohnenden eingesetzt. Der Stiftungsrat dankt ihm dafür. Er bedauert den Rücktritt, versteht aber auch Hans Stuckis Wunsch nach Entlastung und wünscht ihm weiterhin viele angenehme und erfüllte Jahre in Bümpliz.

August Blunschi, Präsident



Jahresbericht 2016

Das Titelbild des Jahresberichtes ist im Rahmen des Buchprojektes „Baumgeschichten“ entstanden. Der Fotograf Robert Brügger hat die Stimmung im Park mit seinen Fotos eindrücklich aufgenommen. Das Buch erscheint im 2017 und enthält auch Baumgeschichten aus dem Stadtteil 6.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und interessante Begegnungen im 2017!


Jahresbericht 2016  


Generationenpark

An der Sitzung vom 1. Dezember hat der Stadtrat den Kredit für die zweite Etappe des Generationenparks gutgeheissen.

Bereits zum zweiten Mal werden Anlässe, welche im Generationenpark stattfinden, in einem Programm publiziert.

Baulich wird der Generationenpark im 2017 fertiggestellt.


http://generationenpark.ch  



 
 
 
www.buempliz-bethlehem.ch www.bienzgut.ch www.bruennengut.ch www.kunstachse.ch www.cabaneb.ch www.eventsb.ch